“RODI” – Granatapfelsaft

Granatapfelsaft bietet aber nicht nur Erfrischung bei Sommertemperaturen. In dieser, roten Powerfrucht stecken sehr viele sekundäre Pflanzenstoffe, die unsere Zellen schützen können. Schon in uralten Lehren wurde dem Granatapfel “die Heilkraft einer ganzen Apotheke” zugeschrieben. In Studien erforscht wird die antioxidative Wirkung aus den roten Samen. Es zeigte sich, dass sogar Ablagerungen in Arterien bei regelmäßigem Saftverzer verringert werden konnten und auch die Durchblutung des Herzens verbessert wurde. Ernährungswissenschaftlich interessieren mich natürlich speziell auch solche Hintergründe und Studien.
Im Mai 2018 habe ich für die Agrargenossenschaft der Obsterzeuger (ASOP) von Ag. Athanasios, Bezirk Drama, einen Vortrag zu genau diesem Thema im Kölner Schokoladenmuseum gehalten. Hier habe ich die wichtigsten Daten und die Studienlage zur gesundheitlichen Wirkung vom Granatapfelsaft zusammengefasst und ich konnte mich vom erfrischendem Geschmack von “RODI” dem griechischen Granatapfelsaft, erstmals persönlich überzeugen. Um mehr Details über “RODI” zu erfahren und genauer hinter die Kulissen der Herstellung zu blicken, machte ich kurze Zeit später einen Ausflug nach Griechenland in das Gebiet Drama.

Die Gegend in Drama ist herrlich, das Essen großartig und Herr Athanasios sich für persönliche Führungen, Gespräche und Auskünfte über ASOP sehr viel Zeit genommen. So konnte ich bei diesem Kurztripp durch Drama einen Einblick bekommen und mir die im Handel befindlichen Sorten von “RODI” genauer ansehen und davon kosten. Unter anderem gibt es nicht nur reinen Granatapfelsaft (konventionell und Bio), die zu meinen persönlichen Favoriten zählen, sondern auch Mischungen mit 88% Granatapfelsaft und 12% Blaubeere, was den Granatapfelsaft etwas süßer und voller im Geschmack werden lässt, wie ich finde. Es gibt auch eine Mischung aus12% Aronia und Granatafpelsaft, die mit den Aroniabeeren natürlich etwas spritziger und saurer schmeckt. Eisgekühlt sind alles Sorten im Sommer ein tolles Getränk. Im Handel finden sich verschiedene Größen des Saftes u.a. auch kleine 200ml Fläschchen aus Glas. Diese kleinen Glasflaschen haben es mir besonders angetan, da ich Sie für den Verzehr nicht nur sehr ansprechend finde, sie haben gleichzeitig auch die richtige Größe für die tägliche Portion Anitoxidantien, selbst in einer kleinen Handtasche, und das in einer gutaussehenden, umweltfreundlichen Verpackung, die toll wieder verwendet werden kann.

Vielleicht wird es in Zukunft auch Studien mit diesem tollen Saft geben, um weiter auf dem Gebiet des Granatapfels zu forschen und zu arbeiten. Ich denke es lohnt sich mehr darüber zu erfahren und darüber aufzuklären, wie stark die Wirkung der in Pflanzen steckenden Farben, wie die im Granatapfelsaft, sein kann. Und ich würde mich sehr darüber freuen diese kleinen Fläschchen mit dieser großartig schmeckenden Powerfrucht auch hier in Köln im Handel kaufen zu können!

Weitere Informationen zu “RODI” und “ASOP” finden Sie hier.


Alle Neuigkeiten anzeigen